Ich schreibe nicht nur gerne auf meinem Blog über Autos, sondern ich lese auch gern über Autos. Dabei sind mir schon einige interessante Bücher in die Hände gefallen. In diesem Beitrag teile ich mit Dir meine persönlichen fünf Buchtipps für Autofans. Vielleicht ist ja das eine oder andere interessante Buch für Dich dabei?

Gerade im Winter lese ich besonders gern. Wenn es draußen ungemütlich wird, nehme ich gern ein gutes Buch zur Hand. Sowohl aus dem Sachbuch-, als auch dem Belletristikbereich gibt es dabei viele interessante Bücher mit dem Thema Auto. In diesem Beitrag stelle ich Dir meine fünf persönlichen Buchtipps für Autofans vor. Vielleicht findest Du für Dich Inspiration oder es hilft Dir einer meiner Tipps auch als Geschenkidee weiter.

Mein Mercedes ist nicht zu verkaufen (Jeroen van Bergeijk)

In dem Buch „Mein Mercedes ist nicht zu verkaufen“* beschreibt Jeroen von Bergeijk die Reise mit seinem alten Mercedes von Amsterdam bis nach Burkina Faso. Antrieb für diese Fahrt ist das Wissen, dass sein alter Mercedes bei einem Verkauf in Europa sowieso nach Afrika verschifft werden würde, um dort ein zweites Autoleben zu beginnen. Kurzerhand kommt er auf die Idee, den Wagen einfach selbst dorthin zu überführen und zu verkaufen. Auf der 10.000 km langen Reise nach Afrika erlebt dabei allerhand spannende Abenteuer.

BMW (Hartmut Lehbrink / Jochen von Osterroth)

BMW zählt zu einer meiner liebsten Automarken. In diesem wunderbaren Bildband über BMW* verfolgen die beiden Autoren die Modellgeschichte des Automobilbauers. Der Bildband beeindruckt mich durch die tollen Aufnahmen der Fahrzeuge – so z.B. vom BMW V8 oder BMW 8er. Der Band wird regelmäßig aktualisiert und ist aus meinen Augen ein wunderbares Geschenk für Fans des bayerischen Autobauers.

Das große Auto-Schrauberbuch (Kay MacKenneth / Johannes Ücker)

Wer wie ich von Automobiltechnik fasziniert ist, schraubt bestimmt auch selbst regelmäßig an seinem Auto herum. Für ambitionierte Anfänger im Bereich Old- und Youngtimer ist der Ratgeber „Das große Autoschrauberbuch“* eine wunderbare Anleitung, um erste Reparatur- und Wartungsarbeiten selbst auszuprobieren. Das Buch beinhaltet nahezu alle wichtigen Arbeiten – angefangen vom Aufbocken bis hin zu Schweißarbeiten. Mit vielen Bildern werden nahezu alle wichtigen Arbeiten Schritt für Schritt erklärt. Da kann ja fast gar nichts mehr schief gehen.

Wenn möglich, bitte wenden (Lutz Schumacher)

In der wunderbaren Geschichtensammlung „Wenn möglich, bitte wenden“* beschreibt Lutz Schumacher den täglichen Wahnsinn des Autofahrens. In den 12 Geschichten – angefangen von den Arbeiten am Auto, wie Tanken und Service, bis hin zu den Eigenheiten eines Autos, wie beispielsweise beim Navigationsgerät – findet man viel zum Lachen, zum Nachdenken und zum Weitererzählen.

Christine (Stephen King)

Stephen King ist mit seinen Horrorgeschichten nicht jedermanns Geschmack. Nur wenige wissen, dass es unter seinen Werken auch einige Geschichte rund um Autos gibt. Eine davon ist der Roman „Christine“*, der von einem Plymouth Fury von 1958 handelt. Rund um diesen Wagen strickt Stephen King eine mitreißende Gruselstory, in der ein heranwachsender Junge zusehends einem zwielichtigen Oldtimer verfällt. Durch den einmaligen Schreibstil von Stephen King wird man als Leser immer mehr von den Eigenheiten des Autos angezogen und kann es irgendwann selbst riechen und fühlen. Dieses Buch ist ein echter Klassiker für Horrorfans.

 

Ich hoffe, ich konnte Dich mit meinen eigenen Buchtipps für Autofans begeistern. Welche Bücher im Zusammenhang mit Autos kannst Du denn empfehlen? Was hat Dich darin fasziniert? Teile Deine Gedanken gern in einem Kommentar mit.

 

Text: AS
Foto: AS

 

* = Affiliate-Link/Werbe-Link

Kommentiere diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here