Start Feature

Aufruf zur Blogparade – Meine ungewöhnlichste Autopanne

Im Leben eines Autofahrers kommt es immer wieder einmal vor, dass das Auto nicht so möchte wie der Fahrer. Meist passiert das Ganze auch noch unverhofft: Plötzlich steht man mit einer Autopanne am Straßenrand. Im Nachhinein betrachtet ist eine Panne dann meist nicht so schlimm, wie befürchtet. Einige Jahre später kann man sogar darüber lachen.

Ich möchte dies zum Anlass nehmen und zu einer neuen Blogparade aufrufen. Das Thema lautet

„meine ungewöhnlichste Autopanne“.

Lass uns teilhaben an Deiner ungewöhnlichsten Autopanne und erzähle uns Deine Geschichte:

  • Wie hat sich die Panne ereignet?
  • Wie bist Du damit in der Situation umgegangen?
  • Was hat sich als Ursache herausgestellt?
  • Was ist aus dem damaligen Auto geworden?
  • Was hat die Panne für Dich im Rückblick so ungewöhnlich gemacht?

An der Blogparade kannst Du ganz einfach teilnehmen, in dem Du bis zum 30.04.2021:

  • Auf Deinem Blog einen Post zum Thema „meine ungewöhnlichste Autopanne“ schreibst,
  • meinen Blog sowie diesen Aufruf darin nennst und natürlich verlinkst,
  • einen Kommentar mit einer kurzen Zusammenfassung Deines Posts sowie einen Link hier in diesem Beitrag hinterlässt.

Du hast keinen eigenen Blog und möchtest dennoch teilnehmen? Dann hinterlasse Deine Story als Kommentar oder schreibe mir eine Nachricht und wir veröffentlichen Deine Geschichte als Gastbeitrag auf meinem Blog.

Zum Abschluss der Blogparade werde ich die Posts in einem separaten Beitrag zusammenfassen und die jeweiligen Inhalte verlinken.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du diese Einladung zur Blogparade sowie den dazugehörigen Link in Deinem Netzwerk (Twitter, Facebook, Instagramm, etc.) weiterleiten könntest.

Text: AS
Foto: pixabay / Hans (CC0)

6 Kommentare

  1. Hallo Alex,

    das ist ja lustig. Auch mein Autopannen Bericht ist eigentlich ein Reisebericht aus Afrika – diesmal nicht aus der Kalahari sondern aus Kenia. Er steht unter dem Motto „Wie schnell musst Du laufen, wenn Dich ein Löwe verfolgt?
    https://www.travelbloke.de/reiseberichte/kenia/safari-erfahrungen/

    Auch von mir die Frage, ob er trotzdem in Deine Blogparade passt? Wenn ja, verlinke ich vom Artikel noch auf Deine Seite.
    Viele Grüße aus dem Rheinland, Andreas (der Travel Bloke)

    • Hallo Andreas,

      vielen Dank für Dein Angebot. Gerne kannst Du Deinen Beitrag zu meiner Blogparade einreichen, wenn Du entsprechend darauf verlinkst.
      Ich freue mich schon darauf, den Beitrag zu lesen.

      Viele Grüße, Alex

    • Hallo Kasia,

      vielen Dank für Deinen Beitrag zu meiner Blogparade. Es ist der Erste :-).
      Mir gefällt Eure detailreiche Schilderung mit den tollen Fotos Eurer Erlebnisse in Namibia.

      Viele Grüße, Alex

Kommentiere diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die mobile Version verlassen