Ich möchte mit einer neuen Beitragsserie beginnen zum Thema „Richtig Auto waschen“. Neben der Fahrt in die Waschhalle bzw. durch die Waschstraße ist es empfehlenswert Deinem Auto zusätzliche Pflege zukommen zu lassen. So gibt es Pflegemaßnahmen die Du immer durchführen kannst, andere empfehlen sich besonders in Vorbereitung auf den Winter. Und auch nach dem Winter kannst Du Deinem Auto durch spezielle Pflege etwas Gutes tun.

Neben der Fahrt durch die Waschhalle gibt es natürlich noch weitere Alternativen. Probiere doch mal eine Waschbox aus, wo Du das waschen selbst übernehmen kannst.

Ich habe früher in den Zeiten meines ersten Autos auch oft mit Freunden zusammen das Auto gewaschen. Das kann sehr viel Spaß machen und ist auch mal eine ganz nützliche Art der gemeinsamen Freizeitgestaltung.

Für die Reinigung des Autos von innen und außen empfehle ich etwas Equipment mit zur Waschhalle bzw. -straße mitzunehmen:

  • 2 alte Handtücher zum Trocknen des Autos (alternativ ein Waschstraßen-Trocknungstuch),
  • 1-2 Microfasertücher für die Reinigung des Innenraums,
  • 1 kleinen Eimer und ggf. etwas Leitungswasser (in einer alten PET-Flasche),
  • Münzen für den Staubsauger und/oder die Waschbox.

Solltest Du Dein Auto umfangreicher pflegen wollen, findest Du in den nachfolgenden Beiträgen Hinweise, was Du noch mitnehmen könntest. Hierzu zählen z.B. Fahrzeugpolitur, Kunststoffpflege, etwas Spülmittel, etc.

Diese Beitragsserie unerteilt sich in einzelne Kapitel, die Du mit einem Klick auf die nachfolgenden Links direkt erreichst:

Kommentiere diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here