BMW 320i Touring (E 91) im Fahrbericht – Der kleine Schwarze

Der Dreier ist der typische BMW. Kompakt, sportlich und je nach Ausstattung noch erschwinglich. Als 320i Touring der Baureihe E91 ist er ein günstiger kleiner Kombi für die Familie. Mit kompakten Abmessungen und einem sparsamen Motor weiß der BMW zu überzeugen. Welche Stärken er noch hat, erfährst Du in diesem Fahrbericht.

Was für Volkswagen der Golf ist, ist für BMW der 3er. Das Mittelklassemodell ist das Volumenmodell des Münchener Autoherstellers. Entsprechend behutsam wird er mit jeder Generation weiterentwickelt. Die Modellreihe E90 (Limousine) und E91 (Touring) ist die fünfte Generation des 3er BMW. Was den 3er Touring der fünften Generation noch auszeichnet, erfährst Du im folgenden Fahrbericht.

Im Vergleich zum Vorgänger (E46) wirkt der Dreier der Baureihe E90/91 deutlich sportlicher. Die Karosserie ist mit konkaven und konvexen Flächen gestaltet sowie mit Sicken und Falten gespickt (siehe auch meinen Fahrbericht zum Alpina D3). Mit dem Facelift (BMW-Intern LifeCycle-Impuls (LCI)) hat insbesondere das Frontdesign eine deutliche Schärfung erfahren. So ist die Motorhaube von zwei V-förmigen Linien geprägt. Die Scheinwerfer und Rückleuchten erhielten eine neue Leuchtgrafik. Die Außenspiegel wurden entsprechend den gesetzlichen Vorgaben deutlich vergrößert. Von vorn betrachtet hat der 3er für mich deutlich an Attraktivität gewonnen und wirkt auf mich fast wie ein kleiner 5er BMW.

Beim Design ist der 3er schon ein Großer

Mit dem Facelift bzw. LCI haben neben Designretuschen weitere Neuerungen in der Baureihen E90 und E91 Einzug gehalten. So wurden beispielsweise Blinker mit LED-Technik eingeführt und die Frontscheinwerfer erhielten Corona-Leuchtringe für das Tagfahrlicht. Im Innenraum erhielt das iDrive-Navigationssystem ein Update in Form von Direktwahltasten für wichtige Funktionen sowie einer separaten Festplatte und Internetverbindung. Außerdem wurden für die Vordersitze  

Der Innenraum ist im BMW hochwertig gestaltet, auch wenn die Verarbeitungsqualität an einigen Stellen noch Verbesserungspotential bietet. Das Armaturenbrett wird dominiert von den zwei großen Hutzen für Tacho und Infotainment. Als Fahrer lässt sich jedoch alles leicht überblicken und bedienen. Dank der tiefen Sitzpositionen fühle ich mich jedenfalls gut in das Geschehen integriert. 

Im Innenraum bleibt der 3er ein Kleiner

Erfreulicher Weise hat sich die fünfte Generation des Dreiers die kompakten Abmessungen bewahrt. So finden vier Erwachsene inklusive Gepäck auf 4,58 m Länge und 1,81 m Breite ausreichend, wenn auch nicht üppig Platz. Insbesondere im Fonds kann es für groß gewachsene Passagiere eng werden. Dank der kompakten Karosserie kommt man in der Stadt wunderbar mit dem BMW zurecht und findet meist ohne Probleme einen Parkplatz.

Richtig wohl fühlst sich der 320i Touring jedoch auf der Landstraße. Hier lässt sich der BMW wunderbar durch Kurven navigieren. Als Fahrer kann man das Wechselspiel aus Bremsen, Einlenken und anschließendem Herausbeschleunigen genießen – getreu dem Motto „Freude am Fahren“. Dazu passt die sportlich, direkte Fahrwerksabstimmung sowie die knackige Lenkung. 

Beim Fahren zeigt sich der 320i Touring als typischer BMW

Ebenfalls Freude bereitet der Vierzylinder-Benziner mit zwei Litern Hubraum. Dank Direkteinspritzung leistet er 170 PS und beschleunigt den kleinen Kombi auf maximal 226 km/h. Da der Benziner noch ohne Turboaufladung auskommt, braucht er Drehzahl um seine Leistung zu entfalten. Das Sortieren der passenden Gänge übernimmt die Sechsgang-Automatik, die den Motor meist treffsicher bei Laune und in der richtigen Drehzahl hält.

Wer Geld und Freude am Fahren hat, sollte zum Sechszylinder greifen

Beim Fahren merke ich jedoch, dass das Fahrwerk auch mehr Leistung vertragen würde. Wer das nötige Kleingeld besitzt, sollte daher Ausschau nach einem Dreier mit einem der wunderbaren Reihensechszylinder halten. Die Motoren bietet nicht nur mehr Kraft, sondern auch eine bessere Laufkultur als die Vierzylinder.

Gute Gebrauchte sind nicht günstig

Bei der Wahl des richtigen Dreier aus der Baureihe E91 sollte man vor allen Dingen bei den Motoren aufpassen. Als Anfällig gelten der 320si (Sondermodell) sowie die ab 2007 produzierte Zweiliter-Vierzylinder-Diesel. Sehr zu empfehlen sind die Sechszylinder-Motoren. Sonst macht der Dreier eigentlich nur selten Probleme. Gelegentlich kann es an Federn und Dämpfern zu Problemen kommen.

Da der BMW 320i Touring nach wie vor begehrt ist, sind die Preise für gebrauchte Modelle nicht gerade niedrig. Modelle mit dem Facelift (LCI) ab 2008 wirken natürlich noch frischer und sind entsprechend teuerer. Wer einen gepflegten BMW 320i Touring mit gehobener Ausstattung und Facelift sein Eigen nennen möchte, muss mindestens 7.000,- € ausgeben. Einen Marktüberblick kannst Du Dir wie immer mit meiner vorkonfigurierten Suche verschaffen.

Leistungsdaten des von mir gefahrenen BMW 320i Touring (E91)

Motor:Vierzylinder-Benzinmotor
Kraftübertragung:Sechsgang-Automatik
(Heckantrieb)
Hubraum:1.995 cm³
max. Leistung:120 kW / 170 PS
Beschleunigung von 0-100 km/h:9,2 s
Durchschnittsverbrauch auf 100 km (kombiniert):7,0 l
Höchstgeschwindigkeit:226 km/h
Abmessungen (L x B x H):4.580 x 1.817 x 1.421 mm

Text: AS
Fotos: AS

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die mobile Version verlassen