In diesem Beitrag möchte ich Dir Tipps geben zum Cabrio Verdeck reinigen. Gerade jetzt, wo der Sommer vor der Tür steht, holen viele von Euch vielleicht wieder Ihr Cabriolet aus dem Winterschlaf. Gerade ältere Cabrios haben ein Stoffverdeck, das aufwendigere Pflege braucht als ein modernes Stahlklappdack. An sich sollten Stoffverdecke ein durchschnittliches Autoleben über halten. Mit den nachfolgenden Handgriffen und Pflegetipps erhältst Du Dein Stoffverdeck möglichst lange.

So reinigst Du das Verdeck am besten

Ein vom Regen durchnässtes Verdeck solltest Du möglichst nie lange im Verdeckkasten lassen. Stockflecken oder sogar Schimmel kann die Folge sein. Lass das Verdeck lieber durch Sonne und/oder Fahrtwind trocknen, bevor Du es einfährst.

Vorsicht vor alten Waschstraßen und -hallen. Gerade ältere Waschhallen und -straßen mit Bürstenwäsche solltest Du meiden. Die starke mechanische Reibung durch die Bürsten beansprucht die Fasern und raut den Stoff langsam aber sich auf. Wenn Du eine Waschstraße nutzen möchtest, bevorzuge eine Wäsche mit Textilbürsten. Manche bieten sogar ein spezielles Cabrio-Programm an.

Auch auf den Einsatz von Hochdrucklanzen zum Cabrio Verdeck reinigen solltest Du verzichten. Der harte Wasserstrahl kann ebenfalls die Fasern oder schlimmer noch das Gewebe beschädigen.

Guter Kompromiss: Die Waschbox

Um das Blechkleid Deines Auto und die Stoffmütze unterschiedlich waschen und pflegen zu können, nutze am besten die Waschboxen an größeren Tankstellen oder Waschstraßen. Hier kannst Du den Hochdruckreiniger und die Bürste für die Karosserie verwenden. Und am besten Deinen eigenen Schwamm mit Wasser oder eine weiche Bürste für das Verdeck.

Wenn nur leichter Schmutz auf dem Cabrio Verdeck ist, reicht bereits eine weiche Bürste für die Reinigung. Mit dieser kannst Du den Schmutz einfach runterfegen. Alternativ kannst Du auch einen mit Wasser befeuchteten Schwamm verwenden.

Nach der Reinigung heißt es Imprägnieren und Gummis pflegen

Nach Deinem Wasch- und Reinigungsprogramm solltest Du das Verdeck gelegentlich auch wieder imprägnieren. Bürsten und Reinigungsmittel entfernen nämlich sukzessiv die Imprägnierung, die das Gewebe vor Schmutz und Feuchtigkeit schützt. Am besten besorgst Du Dir hierfür ein spezielles Imprägnier-Spray aus dem Autofachhandel oder Baumarkt.

Zum Cabrio Verdeck gehören nicht nur der Stoff, sondern auch die zahlreichen Gummidichtungen. Du solltest bei dieser Gelegenheit auch gleich alle Dichtungen mit einem speziellen Gummipflegestift einreiben.

Spezialpflege (bei Bedarf) für Kunststoffrückscheiben

Besonders alte Modelle haben noch eine Kunststoffrückscheibe im Verdeck eingebaut. Hierfür gibt es Politurpasten im Baumarkt und Autofachhandel, mit denen Du eine verkratzte und vergilbte Scheibe auf Vordermann bringen kannst. Die inzwischen oft verbauten Glasscheiben benötigen keine besondere Behandlung.

 

Text: AS
Foto: AS

Kommentiere diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here