Bevor Du Dir ein neues Auto kaufen kannst, musst Du erst einmal Dein Altes los werden. Inzwischen gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Du Dein Auto verkaufen kannst. In diesem Beitrag möchte ich Dir vier Alternativen mit ihren Vor- und Nachteilen vorstellen.

Ein Auto zu verkaufen, kann ganz schön Arbeit machen. Je nach dem wie Du vorgehst, musst Du Dich mit einer Menge Arbeit und Formalitäten auseinandersetzen. Hierzu gehört einen Marktpreis zu ermitteln, Unterlagen zusammen zu suchen, eine Anzeige mit Fotos zu erstellen und Dich mit verschiedenen Interessenten auseinander zu setzen. Auf dem Markt haben sich inzwischen verschiedene Dienstleister etabliert, die Dir unterschiedliche Aufgaben beim Auto verkaufen abnehmen können. In diesem Beitrag möchte ich Dir einen Überblick darüber geben, wie Du Dein Auto verkaufen kannst.

Inzahlungnahme

Wenn Du ein neues Auto bei einem Händler kaufen möchtest, kannst Du dort meist Dein altes Auto in Zahlung geben. Hierbei übernimmt der Händler Dein bisheriges Auto und verrechnet den Wert mit dem Kaufpreis des neuen Fahrzeugs.

Vorteil

Du musst Dein Auto nicht selbst annoncieren und Dich auch nicht mit unterschiedlichen Interessenten auseinander setzen, Probefahrten machen und über den Kaufpreis feilschen.

Nachteil

Der Händler wird Dein Auto nur zum Einkaufspreis ankaufen. Er muss für sich schließlich noch eine Marge, eventuelle Reparaturen sowie eine Gewährleistung für den Widerverkauf Deines alten Autos einkalkulieren.

Privatverkauf

Die wohl gängiste Variante ist für viele wohl immer noch der Privatverkauf. Hier kümmerst Du Dich selbst um Anzeigen, setzt Dich mit Interessenten auseinander, verhandelst den Preis und erledigst die Verkaufsformalitäten. In diesem Zusammenhang möchte ich Dir meinen Beitrag empfehlen, in dem ich beschreibe wie Du Dein Auto für Verkaufsanzeigen auf Fotos richtig in Szene setzt.

Vorteil

Beim Privatverkauf kannst Du selbst bestimmen zu welchem Preis Dein Auto verkauft wird. Im Idealfall erhältst Du so den höchsten Verkaufserlös im Vergleich zu den anderen Verkaufsalternativen.

Nachteil

Gleichzeitig ist der Privatverkauf aber auch am aufwändigsten. Du musst Dich selbst um Anzeigen, Probefahrten und Verkaufsverhandlungen mit Interessenten kümmern. In Abhängigkeit davon, wie begehrt Dein Auto ist, musst Du auch einiges an Geduld mitbringen.

Verkauf über Portale

Seit einigen Jahren gibt es neue Player auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Bei Portalen wie „wirkaufendeinauto.de“ kannst Du Dein Auto zunächst online bewerten lassen. Ist der online genannte Preis für Dich interessant, ist im Anschluss ein Besuch bei einen Partner des jeweiligen Portals erforderlich.  Dort wird Dein Wagen dann begutachtet und ein genauer Ankaufspreis ermittelt. Zu diesem Preis kannst Du dann Dein Auto direkt verkaufen.

Vorteil

Bei den Gebrauchtwagenvermittlern kannst Du Dein Auto ohne viel Arbeit in sehr kurzer Zeit verkaufen. Nahezu alle Formalitäten werden vom jeweiligen Portal bzw. Dienstleister übernommen.

Nachteil

Bei Direktverkauf an den Dienstleister kannst Du je nach Fahrzeug auch nur den Händlereinkaufspreis erzielen. Verhandlungsspielraum beim Preis gibt es in der Regel keinen.

Automakler

Daneben gibt es inzwischen weitere Dienstleister (wie z.B. „abracar.de„), die Dich beim Gebrauchtwagenverkauf unterstützen können. Diese haben sich auf die Abwicklung des Privatverkaufs spezialisiert und nehmen Dir die Vermarktung des Autos ab. Dafür wird von Deinem Auto zunächst ein Gutachten mit Fotos erstellt. Darauf basierend erstellt der Dienstleister eine Anzeige auf eigenen oder den bekannten Gebrauchtwagenportalen. Sollten sich Interessenten melden, wird deren Kaufabsicht überprüft bevor die Kontaktdaten des möglichen Käufers an Dich weitergeleitet werden.

Vorteil

Der Dienstleister nimmt Dir einen Großteil des Aufwandes beim Fahrzeugverkauf ab und steigert durch sein neutrales Gutachten sowie die professionell wirkenden Anzeigen den Verkaufserfolg.

Nachteil

Dieser Service ist meist nicht umsonst. Die Dienstleister nehmen für ihre Arbeit entweder eine Gebühr oder eine vom Verkaufspreis abhängige Provision.

Vielleicht lohnt sich in diesem Zusammenhang noch ein Blick für Dich in einen weiterführenden Artikel von mir, in dem ich die Leistungen von Ankaufs- und Vermittlungsportalen noch einmal genauer beleuchte.

Jeder der oben genannten Möglichkeiten zum Verkauf Deines alten Autos bringt ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich. Im Endeffekt liegt es an Dir, wie viel Zeit, Geld und Nerven Du für den Fahrzeugverkauf aufbringen möchtest.

 

Text: AS
Foto: AS

Kommentiere diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here