Du bist auf der Autobahn unterwegs und rechnest mit nichts Bösem: Plötzlich kommt Dir ein Fahrzeug entgegen – ein Geisterfahrer! Im folgenden Beitrag verrate ich Dir, wie Du bei einem Geisterfahrer richtig reagierst und was Du tun musst, wenn Du selbst zum Geisterfahrer wirst.

Es ist gar nicht so selten, dass Autofahrer falsch herum auf der Autobahn unterwegs sind. Über 2.000 Mal wird jährlich vor Geisterfahrern auf deutschen Straßen gewarnt. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit auf der Autobahn und der wenigen Möglichkeiten zum Ausweichen können Unfälle mit Geisterfahrern schlimm enden. Wie Du Dich richtig verhältst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Verkehrsnachrichten im Radio verfolgen

Der wichtigste Tipp überhaupt ist, dass Du einem Geisterfahrer nicht unerwartet begegnest. Daher ist es ratsam immer die Verkehrsmeldung im Radio zu verfolgen. So hast Du die Chance rechtzeitig von einem falsch fahrenden Fahrzeug auf Deinem Streckenabschnitt zu erfahren.

Wird vor einem Geisterfahrer gewarnt: Geschwindigkeit reduzieren und möglichst weit rechts fahren

Wenn in den Verkehrsmeldungen auf Deinem Streckenabschnitt vor einem Geisterfahrer gewarnt wird, solltest Du die Geschwindigkeit reduzieren und nach Möglichkeit nur noch den äußerst rechten Fahrstreifen nutzen. Es ist ratsam auf Überholmanöver zu verzichten und einen möglichst großen Abstand zum Vordermann zu halten.

Auf der sicheren Seite bist Du, wenn Du den nächsten Parkplatz ansteuerst oder die Autobahn verlässt, bist die Gefahrenmeldung aufgehoben wird.

Was ich kann ich tun, wenn ich selbst falsch herum auf die Autobahn fahre?

Solltest Du versehentlich selbst falsch herum auf die Autobahn fahren und Dir plötzlich der Verkehr entgegenkommen, versuche möglichst kontrolliert an den nächstgelegenen Fahrbahnrand zu gelangen. Dort angekommen, stellst Du Dein Auto so nah wie möglich an die Leitplanke, schaltest die Warnblinkanlage ein, verlässt vorsichtig Dein Auto und begibst Dich selbst hinter die Leitplanke. Anschließend verständigst Du die Polizei.

Als Geisterfahrer solltest Du auf gar keinen Fall versuchen zu wenden. Hier ist ein Unfall fast schon vorprogrammiert.

 

Text: AS
Foto: Pixaybay (CCO) / kleincrossi

Kommentiere diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here