Mitte Mai haben sich wieder Freunde alter Autos an der Classic Remise in Berlin getroffen. Anlass waren die 32. Oldtimertage Berlin-Brandenburg. Am Samstag und Sonntag konnten Besitzer und Schaulistige über tausend verschiedenen Oldtimern anschauen, über die einzelnen Modell fachsimpeln und sich mit Literatur und Ersatzteilen versorgen. Natürlich war ich als Autofan auch mit dabei.

Die Oldtimertage Berlin-Brandenburg sind für mich jedes Jahr ein Highlight. Bereits im vergangenen Jahr hatte ich in einem Beitrag über die Oldtimertage berichtet. Für ein Wochenende im Mai verwandelt sich das Gelände der Classic Remise in Berlin, die davor befindliche Wiebestraße sowie der Parkplatz des benachbarten Siemens-Werks zu einem Mekka für Oldtimerfahrer und -freunde. Für einen kleinen Eintrittspreis von gerade mal 8,- € können sich Interessierte über tausend Oldtimer anschauen und diese auch beim Fahren erleben. Oldtimerbesitzer können mit ihrem eigenen Fahrzeug natürlich kostenlos teilnehmen.

Einzelne Autos können auf der Tribüne …

Während der 32. Oldtimertage Berlin-Brandenburg ist es immer besonders interessant an der großen Haupttribüne zu stehen. Hier müssen alle Oldtimer vorbeifahren und es riecht nach Abgas und Öl. Meist bleiben die Besitzer mit ihrem Auto auch kurz stehen und plaudern mit dem Moderator darüber, wo sie das Fahrzeug gefunden haben und wieviel Arbeit sie schon reinstecken mussten. Teilweise sind die Geschichten über die alten Schätzchen kaum zu glauben.

32. Oldtimertage Berlin-Brandenburg

… und hunderte auf dem Parkplatz bestaunt werden

Nach der Einfahrt und der Passage der Tribüne finden dann alle alten Autos einen Stellplatz auf dem benachbarten Siemens-Parkplatz. Hier komme ich vor wie in einem Freiluftmuseum. Bei dem wunderbaren Wetter strahlen die fahrenden Schönheiten um die Wette. Meist trifft man unweit des Fahrzeugs auch den Besitzer und kann sich persönlich über die Geschichte des Autos sowie die Eigenheiten des Modells erkundigen.

32. Oldtimertage Berlin-Brandenburg

Vor der Classic Remise sowie auf den Freiflächen drinnen bieten verschiedene Händler alles Erdenkliche zum Thema Oldtimer an. Von Buttons mit Markenlogos über Ersatzteile und Modellautos bis hin zu alten Prospekten findet jeder Autoliebhaber etwas Nützliches oder Schönes zum Mitbringen.

Natürlich ist auch die Classic Remise selbst immer einen Besuch wert – auch außerhalb der Oldtimertage Berlin-Brandenburg. Dort können die ausgestellten Oldtimer und Luxuswagen (in Glasgaragen) bewundert werden. Wer selbst über ein altes Auto verfügt, findet dort Experten und Werkstätten, die bei kleineren oder größeren technischen Problemen weiterhelfen können.

Ich kann jedem nur den Besuch der Oldtimerveranstaltung sowie der Classic Remise empfehlen. Vermutlich werde ich auch im kommenden Jahr wieder den Oldtimertagen Berlin-Brandenburg einen Besuch abstatten.

Text: AS
Fotos: AS

Kommentiere diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here