Anzeige

Wie die Zeit vergeht? Es kommt mir vor wie gestern, als ich mich entschieden habe ein Blog zu starten, die Domain angemeldet und Inhalte gepostet habe. Inzwischen sind drei Jahr vergangen in denen wöchentlich ein neuer Beitrag auf vecartec.de erschienen ist. In diesem Beitrag zum dritten Bloggeburtstag verrate ich Dir, was die Highlights des vergangenen Jahres waren.

Wie auch bei meinen bisherigen Beiträgen zum ersten und zweiten Bloggeburtstag möchte ich wieder auf das vergangene Jahr zurückblicken und für Dich die Highlights kompakt zusammenfassen. Neben Ratgeberbeiträgen habe ich wieder von verschiedenen Autoevents berichtet und natürlich über tolle Autos geschrieben.

Vom Klassiker bis zum modernen Elektroauto war vieles dabei

Fangen wir doch gleich mit letzterem an. An Fahrzeugen war der Ausflug mit dem Klassiker BMW V8 ein besonderes Highlight für mich. Die Ausfahrt mit dem Oldtimer war wie eine Zeitreise, denn der BMW verkörpert den Scharm und den Schick der 50iger Jahre. Natürlich bin auch moderne Fahrzeuge gefahren. Zwei Extreme in Sachen Umweltschutz waren auf der einen Seite der Ferrari California – ein Auto in einer Form und mit einem Motor, wie es nur Italiener bauen können. Daneben gab es auf der anderen Seite den Jaguar i-Pace, der erste vollelektrische Jaguar, der mit viel Leistung und ausreichend Akkukapazität dem Ferrari in Sachen Beschleunigung ebenbürtig ist – nur auf eine ganz andere Weise. 

Berichte über Messeneuheiten, die nicht immer gut ankamen

Ein Highlight in diesem Jahr waren natürlich ebenfalls die beiden von mir besuchten Automessen. Vom Autosalon in Genf habe ich von den Autoneuheiten im Frühjahr berichtet. Darunter waren so spannende Neuheiten wie der BMW X7 sowie das Facelift des BMW 7ers. Beide Fahrzeuge hatten schon im Vorhinein die Fangemeinde von BMW mit ihren gigantischen BMW-Nieren gespalten. In diesem Jahr fand auch wieder die IAA als „große“ Automesse in Deutschland statt. Auch wenn viele Automobilhersteller der Messe fernblieben, gab es dennoch einige interessante Fahrzeuge zu sehen. Darunter war beispielsweise der neue Opel Corsa, den ich auch schon zu einem Fahrbericht entführen konnte. 

Daneben habe ich auch von Veranstaltungen für alte Autos berichtet. So war ich erstmalig bei der Oldtimerausfahrt von ReBorn-Classics im Berliner Umland dabei. Außerdem gab es Beiträge zu den beiden großen Oldtimerveranstaltungen „Oldtimertage“ sowie der „Motorworld Classics“ zu lesen.

Tipps und Tricks für smarte Autofahrer gab es natürlich auch

Da ich mein Blog mangels Alternativen seinerzeit mit Ratgeberbeiträgen begonnen habe und ich gern mein Wissen rund ums Auto weitergeben möchte, gab es natürlich noch Tipps und Tricks für Dich um günstiger und sicherer Auto zu fahren. So habe ich beispielsweise darüber geschrieben, wie Du eine Unfallstelle richtig absicherst oder ob es Sinn macht, eine gebrauchte Luxuskarosse zu kaufen.

Ich möchte den Bloggeburtstag zum Anlassen nehmen um mich bei allen treuen Lesern im Jahr 2020 zu bedanken. Ich werde mir Mühe geben, Dich auch im kommenden Jahr mit spannenden und lesenswerten Beiträgen rund ums Auto zu versorgen.

Text: AS
Foto: AS

Anzeige

Kommentiere diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here