Als begeisterter Autofahrer ist der Frühling für mich eine ganz besondere Jahreszeit. Kommen langsam die ersten Sonnenstrahlen hervor, verändert sich nicht nur die Stimmung der Menschen zum Positiven, sondern auch das Leben auf der Straße wird bunter und vielfältiger. Was mir dabei besonders auffällt, möchte ich mit Dir in diesem Beitrag teilen. Hier kommen meine Top-5-Gründe, warum ich den Frühling liebe als Autofahrer.

Dieser Artikel ist übrigens ein Beitrag zur Blogparade „Warum ich den Frühling liebe“ von Burkhard auf Pixelwo.de.

1. Die schönen und selten Autos sind wieder auf der Straße zu sehen

Aufgrund des schlechten Wetters sind viele Autoschönheiten im Winter nicht zu sehen. Feuchtigkeit, Kälte und Streusalz sind den meist kostbaren Fahrzeugen nicht zuträglich. So überwintern Cabriolets, Oldtimer sowie seltene Sportwagen während der kalten Jahreszeit lieber in den Garagen ihrer Besitzer. Sobald jedoch die Temperaturen zweistellig werden und vermehrt die Sonne scheint, sind diese schönen Autos wieder zu sehen. Dann werden die Oldtimer zu einer Ausfahrt ausgeführt, das Cabriolet liftet sein Verdeck für eine Spritztour und die Sportwagen röhren wieder über Landstraßen und Autobahnen.

2. Das eigene Auto kann hübsch gemacht werden

In den dunklen und kalten Wintermonaten fristen die meisten Autos ein eher trauriges Dasein. Schmutz und Feuchtigkeit bilden eine dicke Kruste auf dem Lack. Aufgrund des fehlenden Tageslichts fällt der Schmutz auch nicht so auf, so dass viele Autos kaum gewaschen werden. Sobald jedoch die ersten Sonnenstrahlen hervortreten und die Temperaturen steigen, werden die Autos gewaschen, gewienert und herausgeputzt. Außerdem verschwinden die meist hässlichen Winterräder wieder im Keller und die schicken Alu-Felgen werden wieder am Auto zur Schau getragen. Wenn Du noch Tipps für den Frühjahrsputz in Deinem Auto brauchst, schau mal in diesem Beitrag im Ratgeberteil von mir vorbei.

3. Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer sind besser gelaunt

Mit zunehmendem Tageslicht, steigenden Temperaturen sowie dem Erwachen der Natur steigt die Stimmung bei vielen Verkehrsteilnehmern gleichermaßen. So ist es inzwischen wissenschaftlich erwiesen, dass Sonnenlicht die Stimmung aufhellt. Folglich sind Autofahrer im Frühling gelassener unterwegs. Fußgänger müssen nicht gegen das Wetter ankämpfen und sind weniger hektisch. Gleiches gilt auch für Radfahrer, die nun wieder entspannt ihrem Weg folgen.

4. Landpartien mit dem Auto machen wieder Spaß

Mit Beginn der warmen und hellen Jahreszeit macht es mir generell wieder mehr Spaß mit dem Auto zu fahren. Im Winter geht es nur darum schnell das gewünschte Fahrziel zu erreichen. Mit Beginn des Frühlings ist eher der Weg das Ziel. Dann macht es mir besonders große Freude mit dem Auto auf’s Land zu fahren und die Gegend zu erkunden.  

5. Es kann endlich wieder offen mit dem Cabriolet gefahren werden

Ein Grund, warum ich den Frühling liebe, ist auch, dass mit dem Cabriolet endlich wieder offen gefahren werden kann. Es gibt kaum etwas schöneres, als im Auto mit offenem Verdeck über Landstraßen zu cruisen. Dabei kann man nicht nur die Sonne genießen, sondern auch die Düfte der Gegend aufnehmen, durch die man gerade fährt. So riecht es um einen herum nach Wald, wenn man durch den Wald fährt oder nach Wiese und Blumen, wenn man zwischen Frühlingswiesen unterwegs ist. Wer jetzt ganz neidisch wird, kann bei seinem Auto einfach alle Scheiben öffnen und sich während der Fahrt etwas Cabrio-Feeling verschaffen.

Was sind Deine Gründe als Autofahrer, warum Du den Frühling liebst? Hinterlasse mir gern einen Kommentar dazu.

Bei Vecartec hast Du übrigens gerade auch die Möglichkeit an einer Blogparade teilzunehmen. Im Rahmen meiner Blogparade „Meine Auto-Biografie“ kannst Du über die schönsten Fahrzeuge schreiben, die Du bisher gefahren hast. Weitere Infos sowie die Teilnahmebedingungen kannst Du auf der Seite mit dem Aufruf zu meiner Blogparade „Meine Auto-Biografie“ nachlesen.

Text: AS
Foto: AS

1 Kommentar

  1. Hallo Alexander, das ist ja mal eine ganz andere Sichtweise. Den Frühling aus dem Blickwinkel eines begeisterten Autofahrers. Ich habe dich entsprechend auf meiner Seite verlinkt. Danke schön fürs Mitmachen und liebe Grüße
    Burkhard

Kommentiere diesen Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here